"Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben." Diese Worte erschüttern Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz. Aber die Prognose wird sich als falsch erweisen, die zweijährige Eva überlebt und führt jahrzehntelang ein erfülltes Leben mit Höhen, Tiefen und Schicksalsschlägen. Sie wächst in der Tschechoslowakei auf, heiratet 1966 und folgt ein Jahr später ihrem Mann nach München. Sie wird Mutter dreier Söhne und ist erfolgreich als Kinderärztin und Psychotherapeutin tätig.

press to zoom

Im Herbst 1944 wird Eva Umlauf in Auschwitz eine Nummer eintätowiert. Als die Rote Armee das Lager befreit, ist sie zwei Jahre alt, abgemagert und todkrank. Sie kann sich später nicht an diese Zeit erinnern, aber das Erbe ihrer Vergangenheit schlummert unter der Oberfläche und prägt ihren gesamten Lebensweg.

press to zoom

"Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben." Diese Worte erschüttern Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz. Aber die Prognose wird sich als falsch erweisen, die zweijährige Eva überlebt und führt jahrzehntelang ein erfülltes Leben mit Höhen, Tiefen und Schicksalsschlägen. Sie wächst in der Tschechoslowakei auf, heiratet 1966 und folgt ein Jahr später ihrem Mann nach München. Sie wird Mutter dreier Söhne und ist erfolgreich als Kinderärztin und Psychotherapeutin tätig.

press to zoom
1/2